PRESSEMITTEILUNGEN

CASE STUDIES

IAB Europe ernennt Karim H. Attia zum Vorsitzenden des Brand Advertising Committee

• Der nugg.ad-CEO leitet fortan das Brand Advertising Committee (BAC) des IAB Europe
• Erste Ergebnisse des BAC auf IAB Europe Interact in Barcelona vorgestellt
• Künftige Aufgabe von Attia: Schaffung und Vereinheitlichung von Branding Standards

Berlin, 28.05.2013: Das neu gegründete Brand Advertising Committee, eine Initiative des Dach-Verbandes der digitalen Industrie in Europa (IAB Europe) zur Schaffung von einheitlichen Branding-Standards, ernennt Karim H. Attia zum Vorsitzenden.  Mit dem CEO von nugg.ad, Europas führendem Anbieter für digitales Zielgruppen-Marketing, erarbeitet das BAC ein Rahmenwerk bestehend aus Standards in den Bereichen Werbeformate, KPIs und Metriken sowie Zielgruppen zur effizienten und zuverlässigen Durchführung von Markenkommunikationskampagnen im großen Stil. Seine erste Amtshandlung als Vorsitzender absolvierte Attia auf der IAB Europe Interact Konferenz in Barcelona. Vorort präsentierte er die ersten Ergebnisse aus der Arbeit der verschiedenen Task-Forces. Im Fokus: Die Vorstellung von Kandidaten für einen Premium-Werbeformat-Standard und erste Überlegungen für allgemein gültige Branding-KPIs & Metriken.

„Die Gründung des BAC war die logische Antwort auf die Entwicklung der Online-Werbung als Werbeträger Nummer Eins. Wir brauchen dringend eine ähnliche effiziente wie auch sichere, zuverlässige und skalierbare Umgebung für markenorientierte Werbungtreibende, wie sie Direktmarketer seit Jahren in unserem Medium haben. Mit unseren ersten Ergebnissen für einheitliche Werbe-Formate sind wir sehr zufrieden – auch wenn wir noch jede Menge Arbeit vor uns haben. Besonders spannend ist u.a. die Berücksichtigung der zunehmenden Medienkonvergenz sowie die Europäische Ausrichtung.“, freut sich Attia auf die neue Herausforderung. Verbandsarbeit ist ihm nicht fremd – Attia war jahrelang Sprecher der FOMA, des Verbandes der deutschen Online Media Agenturen, den er 2007 mit begründete. Neben seiner Arbeit als Vorsitzender des Brand Advertising Committee engagiert sich Karim H. Attia als CEO von nugg.ad für eine Premium-Infrastruktur, die effektives Online-Branding ermöglicht.

Über nugg.ad:
Die nugg.ad AG ist der führende Anbieter von Zielgruppen-Marketing in digitalen Medien. nugg.ad ermöglicht es Werbetreibenden, Mediaagenturen und Vermarktern, die Wirksamkeit von Werbung durch Auslieferung an relevantere Zielgruppen signifikant zu erhöhen.  Vor allem Branding-Kampagnen können im Display-, Video- oder auch im Mobile-Bereich effizienter umgesetzt werden. Zusätzlich profitieren Werbetreibende und Webseitenbetreiber von einer fundierten Analyse Ihrer Nutzergruppen sowie der gezielten Aussteuerung von relevantem Content. Neue Möglichkeiten eröffnet nugg.ad durch seine Lösung für intelligentes Data Management. Auf Basis von u.a. Intent-Daten werden hierbei hochspezifische Zielgruppen effektiv angesprochen. Der einzigartige Ansatz des Predictive Behavioral Targeting ermöglicht es, einfache Nutzungsdaten in Echtzeit mit Befragungsdaten zu Soziodemografie, Produktinteressen und Lifestyle anzureichern. Hierzu werden Predictions (statistische Vorhersagen) genutzt, die jedoch keine personenbeziehbaren Daten enthalten. nugg.ad hat so als erster Targeting-Anbieter für sein Produkt das Datenschutzgütesiegel des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz, Schleswig-Holstein (ULD) verliehen bekommen. Auf europäischer Ebene wurde das nugg.ad Produkt außerdem mit dem European Privacy Seal, EuroPriSe, zertifiziert. 2008 wurde nugg.ad mit dem „Red Herring 100 Europe“ und dem „European Seal of E-Excellence“ ausgezeichnet. Seit 2010 ist nugg.ad ein Unternehmen von Deutsche Post DHL.

Zu den Kunden von nugg.ad zählen unter anderem SevenOne Interactive, Axel Springer Media Impact, Microsoft Advertising, OMS, Hi-media, IQ media, Ströer Digital Media, Mediasports, Zed digital, Omnicom Media Group, vivaki, annalect, Optimedia, Glam Media, smartclip, Clipkit, ARBOinteractive, Unister Media, Ekstra Bladet, Berlingske Media,  Jubii A/S, Jobzonen A/S, dba.dk, Styria, KRONE.at, Austria Plus, Purpur Media, Interia und  derstandard.at. Neben dem Hauptsitz in Berlin verfügt nugg.ad über Büros in Hamburg, Köln, Warschau, Paris, Kopenhagen, London und Amsterdam.

About IAB Europe:
IAB Europe is the voice of digital business. Its mission is to protect, prove, promote and professionalise Europe's online advertising, media, market research and analytics industries. Together with its members – companies and national trade associations – IAB Europe represents over 5,500 organisations.

The member countries are: Austria, Belgium, Bulgaria, Croatia, Czech Republic, Denmark, Finland, France, Germany, Greece, Hungary, Ireland, Italy, Netherlands, Norway, Poland, Romania, Russia, Serbia, Slovakia, Slovenia, Spain, Sweden, Switzerland, Turkey, Ukraine and United Kingdom. The corporate members are: AB Inbev, Adconion Media Group, Adition, Adobe, ADTECH, AGOF Services GmbH, AOL Advertising Europe, AudienceScience, BBC Advertising, CNN, CoAdvertise, comScore Europe, Creafi Online Media, Criteo, Deutsche Post, eBay International Advertising, Emediate, Evidon, Expedia Inc, Fox Interactive Media, Gemius, Goldbach Group, Google, GroupM, Hi-Media, Koan, Mediamind, Meetic, Microsoft Europe, Millward Brown, News Corporation, nugg.ad, Nielsen Online, OMD, Orange Advertising Network, PHD, Prisa, Proxistore, Publicitas Europe, Pubmatic, Quisma, Sanoma Digital, Selligent, Tradedoubler, Triton Digital, Truste, United Internet Media, ValueClick, Verisign, Viacom International Media Networks, Webtrekk, White & Case, Yahoo!, Yandex and Zanox.

The associate members are: Advance International Media, Aegis Media, Banner, Clarins, Desigual, ePrivacyConsult, Exponential, Intelliad, Mediabrands, Meetrics, NextPerformance, Rocket Fuel and Turn Europe.
www.iabeurope.eu 

Zurück