NEWS

CASE STUDIES

VIVAKI STEIGERT MIT X‐CROSS DIE BEWEGTBILDNETTOREICHWEITE FÜR PAYPAL UM 38,8 PROZENT

Im Rahmen einer TV‐ und Online‐Kampagne zu den Themen Sicherheit und Vertrauen bei PayPal setzte die betreuende Mediaagentur Optimedia Düsseldorf das von VivaKi in Zusammenarbeit mit dem Berliner Datenspezialisten nugg.ad entwickelte Verfahren X‐Cross ein. Damit ist es möglich, Bewegtbildwerbung in TV und Online integriert auszusteuern, Kontaktklassen übergreifend zu optimieren und die Kampagnennettoreichweite zu maximieren.

Die Kampagnenergebnisse für PayPal überzeugten auf der ganzen Linie. In der Zielgruppe der 18‐ bis 49‐Jährigen konnte die TV‐Reichweite von 81 Prozent um weitere acht Prozent reiner Online‐Video‐Kontakte ergänzt werden. Dank X‐Cross konnten die reinen Online‐Kontakte dabei um 38,8 Prozent gesteigert werden. Der kampagnenbegleitende Forschungsansatz von Ninah attestierte außerdem eine Steigerung der gestützten Werbeerinnerung bei Personen mit Online‐Video‐Kontakt von dem bereits hohen Ausgangswert von 53 Prozent auf 62 Prozent. Auch das Markenimage profitierte von der integrierten Bewegtbildkampagne: Die Zahl der Menschen, die PayPal als vertrauenswürdig einschätzte, konnte von einem bereits hohem Niveau um weitere 18 Prozent gesteigert werden, die derer, die PayPal als besonders sicher empfinden, um acht Prozent.

„TV‐Werbung allein reicht für eine effektive Zielgruppenansprache schon heute oft nicht mehr aus“, erläutert Michael Marzahn, Managing Director Optimedia Düsseldorf. „Die Hinzunahme von Online‐Video‐Kontakten wird daher zur Pflicht. Das Beispiel PayPal zeigt deutlich, welchen Beitrag eine integrierte Aussteuerung zum Kampagnenerfolg leisten kann.“

„Als Werbetreibender geht es nicht darum, in den Online Medien nur präsent zu sein, sondern es ist unser Ziel, die Kanäle bestmöglich aufeinander abzustimmen, um so unsere Markenbotschaft bestmöglich zu platzieren“, ergänzt Anja Urlichs, Leiterin Marketing bei PayPal. „Mit X‐Cross konnten wir sowohl die Effizienz, also Netto und Brutto Reichweite, als auch die Effektivität im Hinblick auf das Markenimage von PayPal optimal steigern.“

„Die integrierte Aussteuerung von Kampagnen in TV und Online bewegt die Branche seit geraumer Zeit“, ergänzt René Lamsfuß, Managing Director von Ninah. „Deshalb freuen wir uns, unseren Kunden eine Lösung anbieten zu können, die sich auf die besten im Markt verfügbaren Datenquellen stützt und kampagnenindividuell für die Aussteuerung zum Einsatz kommt.“

Im Gegensatz zu anderen Marktteilnehmern setzt VivaKi mit X‐Cross auf einen Single Source Ansatz und nutzt das Media Efficiency Panel (MEP) der GfK. Die über das MEP identifizierten Zielgruppen der jeweiligen TV‐Kampagne werden - differenziert nach Kontaktklassen – in einem zweiten Schritt durch nugg.ad hinsichtlich ihrer Online‐Nutzung analysiert. Durch intelligente Algorithmen und Machine Learning erstellt X‐Cross daraus Zielgruppen‐Modelle. Diese können danach gezielt über die Online‐Kampagne unter Berücksichtigung der TV Kampagnenkontakte angesteuert werden.

 

Über VivaKi:

VivaKi ist Teil der Publicis Groupe (Euronext Paris: FR0000130577), dem drittgrößten Kommunikationsdienstleister weltweit, der in 104 Ländern aller Kontinente vertreten ist und mehr als 44.000 Angestellte beschäftigt. VivaKi bündelt die Stärken der global operierenden Media-Netzwerke ZenithOptimedia und Starcom MediaVestGroup, der beiden führenden Agenturen für digitale Kommunikation Digitas und Razorfish sowie der innovativen Kreativagentur Denuo. Für die Kunden dieser Agenturen entwickelt das VivaKi Nerve Center Services und Technologien zur Bündelung von Zielgruppen und Verbreitung von Werbebotschaften, die Werbungtreibende in einer zunehmend digitalisierten Welt mit ihren Konsumenten verbinden.

 

Über nugg.ad – Europe’s Audience Experts:

nugg.ad wurde 2006 gegründet und ist Europas größte Targeting-Plattform, führender Anbieter von digitaler Brand Advertising Technologie und Data Management. Die Echtzeit-Zielgruppentechnologie auf Basis von Machine Learning steht für hocheffektive digitale Werbung. Das Unternehmen ermöglicht seinen Partnern die zielgruppenspezifische Aussteuerung von digitalen Display-, Video- und Mobile-Kampagnen – auf Direktvermarktungs- oder Programmatic-Plattformen. Zusätzlich profitieren Werbetreibende und Webseitenbetreiber von einer fundierten Analyse ihrer Nutzergruppen sowie der gezielten Aussteuerung von relevantem Content. Für maximalen Datenschutz hat sich nugg.ad mit dem EDAA Trust-Seal der Selbstregulierung der europäischen Internet-Wirtschaft angeschlossen. Mit dem ePrivacyseal der ePrivacy GmbH sind nugg.ad Produkte in 2014 zertifiziert worden. Seit 2010 ist nugg.ad ein Unternehmen von Deutsche Post DHL Group. nugg.ad hat Partnerschaften mit führenden Unternehmen wie z. B. den Agenturen VivaKi, Carat & OMG, Publishern wie Axel Springer Media Impact, OMS & Bauer Media sowie Advertisern wie Burger King, bwin, L'Oréal, Kellogg’s und Hewlett Packard. Neben dem Hauptsitz in Berlin verfügt nugg.ad über Büros in Warschau, Paris, Kopenhagen, Oslo, Stockholm, Mailand, Hamburg und Köln.

Zurück