NEWS

CASE STUDIES

Start me up! – Data Days 2012 (1. & 2. Oktober) gehen in die heiße Phase


•    Erste hochkarätige Speaker bestätigt: Lisa Green, Spencer Reiss und Matt Turck
•    Exklusive Tickets ab sofort auf www.data-days.com
•    Gründerwettbewerb für Data-Start-ups gefördert von nugg.ad & Deutsche Post DHL


Berlin, 15.08.2012:  Der Sommer ist noch nicht zu Ende und schon steckt nugg.ad, Europas größte Targeting-Plattform, mitten in der heißen Phase für die Vorbereitungen der ersten Data Days. Am 1. und 2. Oktober dreht sich direkt an der Spree alles um Big Data, Algorithmen und Innovationen. Entsprechend hochkarätig fällt die Vorschau auf die „Data Conference“ am 1. Oktober aus: Als erste Speaker werden Lisa Green von der Common Crawl Foundation aus San Francisco, Spencer Reiss, Autor von WIRED und Kurator des Monaco Media Forums sowie des Abu Dhabi Media Summits und Matt Turck, MD bei Bloomberg Ventures und Organisator des monatlichen Big Data Meetups New York, bestätigt. Weitere nationale und internationale Speaker werden folgen. Schnell sichern sollte man sich eines der begrenzten und ab sofort auf www.data-days.com erhältlichen Tickets, denn wer sich mit dem Thema Big Data auseinandersetzt, kommt an den Data Days 2012 nicht vorbei.

„Die Data Days stehen unter der übergeordneten These, dass der Umgang mit Daten unsere Gesellschaft auch weit über die Grenzen der Werbeindustrie hinaus nachhaltig verändern wird. Einen entsprechenden Dialog wollen wir durch die Veranstaltung anstoßen“, sagt Stephan Noller, CEO nugg.ad. „Wir freuen uns sehr darüber, bereits mit dem ersten Preview sehr hochkarätige internationale Gäste ankündigen zu können, die das Thema umfassend und durchaus kritisch beleuchten werden.“

In großem Stil fördern die Data Days außerdem frisches Blut - und das mit mehr als nur Ruhm und Ehre: Bis zum 31. August 2012 können Start-ups ihre Bewerbungen für den „Data Pioneers“-Gründerwettbewerb einreichen.  Gesucht werden kreative Ideen für User-orientierte Services, die auf dem Daten-Ökosystem des Targeting-Marktführers nugg.ad aufbauen. Unterstützt durch Deutsche Post DHL, können entsprechende Entwicklungen mit einem Volumen von bis zu 100.000 Euro und umfassender Unterstützung honoriert werden.

Start-ups haben zusätzlich die Möglichkeit, beide Tage der Data Days zu vergünstigten Konditionen zu besuchen. Einige Glückspilze können Tickets zudem auf facebook.com/datadays und twitter.com/datadays gewinnen.
Unterstützt werden die Data Days 2012 vor allem auch durch die Medienpartner brand eins, W&V, Adzine, gruenderszene.de, deutschestartups.de.

Über die Speaker:
 

tl_files/media/News_Pressemitteilungen/lisagreen.jpg

Die in San Francisco lebende Lisa Green ist Director der Common Crawl Foundation die es sich zur Aufgabe macht, die Verfügbarkeit von Webinformationen zu demokratisieren und uneingeschränkt zugänglich zu machen. Von dem mittlerweile 130 Terrabyte und 8 Millionen Webseiten umfassenden Corpus profitieren vor allem Bildung, Forschung und Business.

 tl_files/media/News_Pressemitteilungen/spencerreiss.jpg
Spencer Reiss aus Salisbury, Connecticut, ist ehemaliger Newsweek-Korrespondent u.a. für Afrika, Asien sowie den Nahen Osten und aktiver Autor für das WIRED Magazine. Als Kurator des jährlich stattfindenden Monaco Media Forums und des Abu Dhabi Media Summit vertritt er den Standpunkt, dass die große Hoffnung der Welt auf eine bessere Zukunft nur durch Technologie erfüllt werden kann.

 tl_files/media/News_Pressemitteilungen/mattturck.jpg
Aus New York kommt Matt Turck, Managing Director bei Bloomberg Ventures und Gründer von TripleHop, das er 2005 an Oracle verkaufte. Als Mentor und Investor ist Turck stark involviert in die internationale Start-up-Community. Sein Hauptinteresse gilt dabei Big Data. Mit dem monatlich stattfindenden Big Data Meetup veranstaltet er New Yorks größtes Event zum Thema.



Data Days 2012


01. Oktober – Data Conference – The Fascination Data – Nhow Hotel Spree
anschließend: Get Together – Watergate Club

02. Oktober – Data Pioneers - Gründerwettbewerb – Nhow Hotel Spree

Nhow Hotel Berlin
Stralauer Allee 3
10245 Berlin

Tickets:
Ticket für Data Days (Conference & Pioneers) – 780,00 €
Ticket  für Data Conference am 1. Oktober – 590,00 €
Special Start-up Ticket für Data Days – 190,00 €

Ticketverkauf auf www.data-days.com

Weitere Informationen auf:
www.data-days.com
www.facebook.com/datadays
www.twitter.com/datadays

Über nugg.ad:
Die nugg.ad AG ist der führende Anbieter von Predictive Behavioral Targeting Lösungen zur Steuerung von Werbung in digitalen Medien. nugg.ad ermöglicht Werbetreibenden, Mediaagenturen und Vermarktern, die Wirksamkeit von Werbung durch Auslieferung an relevantere Zielgruppen signifikant zu erhöhen. Der einzigartige Ansatz des Predictive Behavioral Targeting ermöglicht es, einfache Nutzungsdaten in Echtzeit mit Befragungsdaten zu Soziodemographie, Produktinteressen und Lifestyle anzureichern. Hierzu werden Predictions (statistische Vorhersagen) genutzt, die jedoch keine personenbeziehbaren Daten enthalten. nugg.ad hat so als erster Targeting-Anbieter für sein Produkt das Datenschutzgütesiegel des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz, Schleswig-Holstein (ULD) verliehen bekommen. Auf europäischer Ebene wurde das nugg.ad Produkt außerdem mit dem European Privacy Seal, EuroPriSe, zertifiziert. 2008 wurde nugg.ad mit dem „Red Herring 100 Europe“ und dem „European Seal of E-Excellence“ ausgezeichnet. Seit 2010 ist nugg.ad ein Unternehmen von Deutsche Post DHL.


Zu den Kunden von nugg.ad zählen unter anderem SevenOne Interactive, Axel Springer Media Impact, Microsoft Advertising, TOMORROW FOCUS Media, AdAudience, eBay Advertising Group, OMS, Hi-media, IQ media, Ströer Interactive, Mediasports, Zed digital, Omnicom Media Group, Glam Media, Dennis Publishing, smartclip, Clipkit, Tremor Media, ARBOinteractive, Unister Media, Ekstra Bladet, Berlingske Media,  Jubii A/S, Jobzonen A/S, dba.dk, Styria, KRONE.at, Austria Plus, Purpur Media, Interia und derstandard.at. Neben dem Hauptsitz in Berlin verfügt nugg.ad über Büros in Hamburg, Köln, Warschau, Paris, Kopenhagen, London und Amsterdam.
Weitere Informationen auf www.nugg.ad

Zurück