NEWS

CASE STUDIES

nurago zeigt auf: nugg.ad steigert Zielgruppenanteil im direkten Vergleich zu klassischer Umfeldrotation

  • Unabhängige Studie nimmt Targeting unter Messung
  • Marktforschungsunternehmen nurago bewertet Kampagnen bei Top-Vermarktern
  • Im Vergleich zur Umfeldrotation schafft Targeting bis zu 168% mehr Zielgruppe

Berlin/ Düsseldorf, 20. Oktober 2011– Targeting ist nach wie vor das große Thema im Online-Markt. Was für Ergebnisse aber kann man vom intelligenten Zielgruppenmanagement des Marktführers nugg.ad erwarten? Um das herauszufinden, nahm das unabhängige Marktforschungsunternehmen nurago, ein Teil der GfK Gruppe, die Wirkung von Targeting unter Messung. Auf den Portfolios von vier Top-10 AGOF Vermarktern wurde im Auftrag der Zed digital und von nugg.ad gemessen, wie Targeting im Vergleich zur Umfeldrotation abschneidet. Zentraler Bestandteil des Tests war der Umfang des Zielgruppenanteils für die vorgegebenen Kriterien Männer im Alter von 20-39 Jahren. Das Ergebnis war bis zu 168% mehr Zielgruppe durch nugg.ad Targeting.

 

„Wir setzen nugg.ad Targeting bereits seit geraumer Zeit sehr intensiv ein. Dementsprechend ist eine objektive Bewertung der Ergebnisse wie hier durch nurago essentiell für uns, denn Targeting muss sich auch auszahlen. Die von nurago hervorgebrachten Messungen sprechen eine deutliche Sprache, und wir werden weiter darauf setzen, die Zielgruppen unserer Kunden durch Targeting zu identifizieren und streuverlustarm anzusprechen“, sagt Lothar Prison, Chief Digital Officer ZenithOptimedia.

 

„Natürlich freuen uns die Ergebnisse der aktuellen Studie, denn sie bestätigen die essentielle Bedeutung von Targeting für eine akkurate Zielgruppenansprache“, so Karim H. Attia, nugg.ad Vorstand. „Unsere Lösung ist der Schlüssel zur digitalen Markenkommunikation und liefert dem Markt starke Möglichkeiten den Bereich Online gegenüber der Klassik weiter relevant zu stärken.“

 

Für die Studie wurden drei Bewegtbild-Werbemittel des Kunden L’Oreal Paris über einen Zeitraum von vier Wochen und im Umfang von 9 Millionen Ad Impressions auf den Portfolios vier führender Vermarktern aus den AGOF Top-10 an die vorgegebene Zielgruppe ausgeliefert. Beworben wurde das L’Oreal Produkt Garnier Men Mineral. Durch die Messung von nurago wurde nachgewiesen, dass nugg.ad Targeting auf allen vier Portfolios besser abschnitt als die Umfeldrotation. Der Zuwachs bewegte sich in dem Bereich von 47 Prozent bis 168 Prozent mehr Zielgruppenanteil durch Targeting.

 

Über nurago:


 

nurago ist einer der international führenden Experten für digitale Marken-, Media- und Usability-Forschung. Auf der Basis flexibler Technologieplattformen kombiniert nurago in besonderer Weise Informationen über das Verhalten und die Einstellungen von Nutzern und liefert seinen Kunden somit neue Erkenntnisse zur Optimierung ihrer digitalen Touchpoints.

 

 

Über nugg.ad:

nugg.ad AG ist der führende Anbieter von Predictive Behavioral Targeting Lösungen zur Steuerung von Werbung in digitalen Medien. nugg.ad ermöglicht Werbetreibenden, Mediaagenturen und Vermarktern, die Wirksamkeit von Werbung durch Auslieferung an relevantere Zielgruppen signifikant zu erhöhen. Zu den Kunden von nugg.ad zählen unter anderem SevenOne Interactive, Axel Springer Media Impact, TOMORROW FOCUS Media, AdAudience, eBay Advertising Group, OMS, Hi-media, freeXmedia, IQ media, Ströer Interactive, Mediasports, Zed digital, Omnicom Media Group, Glam KRONE.at, Austria Plus, Purpur Media, und derstandard.at.

Zurück