NEWS

CASE STUDIES

Nico Lumma neues Gesicht des nugg.ad Inkubatoren-Programms

• nugg.ad gewinnt erfolgreichen Start-up Strategen für sein Inkubatoren-Programm
• Online-Spezialist appelliert an innovative Start-ups zum Ideen-Austausch mit nugg.ad

Berlin, 18.07.2013: Europas führender Anbieter für digitales Zielgruppenmarketing, nugg.ad, gewinnt mit Nico Lumma ein bekanntes Gesicht der deutschen Start-up Szene für sein Inkubatoren-Programm. Der erfahrene Online-Spezialist kümmert sich fortan für nugg.ad um die Gewinnung und Förderung von neuen Geschäftsmodellen, speziell um datengetriebene Business-Modelle. Lumma stellt das Bindeglied zwischen der deutschen Start-up Szene und nugg.ad dar. Bisher war Lumma als COO bei Digital Pioneers und als Director Social Media bei Scholz & Friends tätig.

Das von nugg.ad im Oktober 2012 gelaunchte Inkubatoren-Programm unterscheidet sich klar von anderen seiner Art. Mit seinem speziellen Inkubator-Angebot will nugg.ad als Innovationstreiber und Förderer für Ideengeber aus dem Data-Bereich fungieren. nugg.ad fördert speziell auch technische Start-ups, die mit der Unternehmens-Infrastruktur zusammenpassen. Es geht um einen Mehrwert für den im Mittelpunkt stehenden Nutzer und wie sich Dienstleistungen und Daten aus dem Werbekontext auch anderweitig für den User auszahlen und noch bessere Lösungen ermöglichen.

Nico Lumma erwartet die neue Aufgabe mit Spannung: „Das Geschäftsmodell von nugg.ad rund ums Data-driven-Advertising bietet mir persönlich eine tolle Herausforderung. nugg.ad’s Inkubatoren-Programm auszubauen und für neue Anforderungen zu wappnen heißt, dass ich passende Start-ups suche, die innovative Technologie entwickeln.“ Start-ups mit einem einzigartigen Tech-Background und einer unschlagbaren Idee sind fortan im Visier von nugg.ad und Nico Lumma, der 2012 von der Wirtschaftswoche zu den 100 wichtigsten Internet-Köpfen in Deutschland gezählt wurde.

nugg.ad CEO Stephan Noller freut sich auf die künftige Zusammenarbeit mit Lumma: „Es gibt im deutschen Markt kaum jemanden, der sich schon so lange um die Entdeckung und Förderung digitaler Innovationen verdient gemacht hat wie Nico Lumma. Wir sind deshalb hocherfreut, ihn für unseren Inkubator gewonnen zu haben.“

Wenn eine Data-Geschäftsidee zum Ökosystem von nugg.ad passt, wird das Start-up im Rahmen einer Kooperation mit der (Weiter-)Entwicklung von nutzenstiftenden Services rund um das nugg.ad Profil beauftragt. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, auf das Know-how von nugg.ad zurückzugreifen, Coachings zu erhalten und die nugg.ad Infrastruktur zu nutzen. Bereits Anfang des Jahres konnte sich thin.gs als erstes Start-up über die Förderung von nugg.ad’s Inkubator freuen. Mit Hilfe der mobilen App thin.gs des Start-ups The Otherland Group können User über ihnen wichtige "Dinge" und Gegenstände in ihrem Leben berichten und gleichzeitig von anderen Usern noch mehr über diese "Dinge" erfahren. Darüber hinaus konnte die App sich bereits über mehrfache Auszeichnungen freuen, u.a. für ihre neu entwickelte Context Engine.

Über nugg.ad:
Die nugg.ad AG ist der führende Anbieter von Zielgruppen-Marketing in digitalen Medien. nugg.ad ermöglicht es Werbetreibenden, Mediaagenturen und Vermarktern, die Wirksamkeit von Werbung durch Auslieferung an relevantere Zielgruppen signifikant zu erhöhen.  Vor allem Branding-Kampagnen können im Display-, Video- oder auch im Mobile-Bereich effizienter umgesetzt werden. Zusätzlich profitieren Werbetreibende und Webseitenbetreiber von einer fundierten Analyse Ihrer Nutzergruppen sowie der gezielten Aussteuerung von relevantem Content. Neue Möglichkeiten eröffnet nugg.ad durch seine Lösung für intelligentes Data Management. Auf Basis von u.a. Intent-Daten werden hierbei hochspezifische Zielgruppen effektiv angesprochen. Mit den Programmatic Premium Solutions hat nugg.ad  2013 eine Lösung für eine automatisierte Vermarktung von Premium-Inventar zusammen mit bewährten Zielgruppendaten auf den Markt gebracht.  Der einzigartige Ansatz des Predictive Behavioral Targeting ermöglicht es, einfache Nutzungsdaten in Echtzeit mit Befragungsdaten zu Soziodemografie, Produktinteressen und Lifestyle anzureichern. Hierzu werden Predictions (statistische Vorhersagen) genutzt, die jedoch keine personenbeziehbaren Daten enthalten. nugg.ad hat so als erster Targeting-Anbieter für sein Produkt das Datenschutzgütesiegel des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz, Schleswig-Holstein (ULD) verliehen bekommen. Auf europäischer Ebene wurde das nugg.ad Produkt außerdem mit dem European Privacy Seal, EuroPriSe, zertifiziert. 2008 wurde nugg.ad mit dem „Red Herring 100 Europe“ und dem „European Seal of E-Excellence“ ausgezeichnet. Seit 2010 ist nugg.ad ein Unternehmen von Deutsche Post DHL.

Zu den Kunden von nugg.ad zählen unter anderem SevenOne Interactive, Axel Springer Media Impact, Microsoft Advertising, OMS, Hi-media, IQ media, Ströer Digital Media, Mediasports, Zed digital, Omnicom Media Group, vivaki, annalect, Optimedia, Glam Media, smartclip, Clipkit, ARBOinteractive, Unister Media, Ekstra Bladet, Berlingske Media,  Jubii A/S, Jobzonen A/S, dba.dk, Styria, KRONE.at, Austria Plus, Purpur Media, Interia und  derstandard.at. Neben dem Hauptsitz in Berlin verfügt nugg.ad über Büros in Hamburg, Köln, Warschau, Paris, Kopenhagen, London und Amsterdam.

Zurück