NEWS

CASE STUDIES

Doppelt erfolgreich: nugg.ad punktet mit Unilever und Quartalsergebnis

  • nugg.ad steigert Zielgruppenanteil und Markenbekanntheit für Unilever
  • Erstes Quartal 2010 mit 213% Wachstum gegenüber Vorjahr
  • Online-Markt ergreift Targeting als Effizienzgeber

Berlin, 29.04.2010: nugg.ad, Europas größte Targeting-Plattform, liefert dem Online-Markt weit mehr als nur Lösungen für Klick- und Konversionsraten. Das beweist erneut eine aktuelle Case Study, die nugg.ad in Zusammenarbeit mit Unilever und derstandard.at erarbeitete. Durch den Einsatz von Targeting in einer Online-Kampagne für das Produkt „Knorr Vie“ wurde sowohl der Zielgruppenanteil um 129% als auch die Markenbekanntheit des Herstellers um 66% gesteigert. Targeting hat sich Anfang 2010 mehr denn je als Effizienzgeber für Online-Kampagnen durchgesetzt. Das belegen Zahlen, die nugg.ad zum ersten Quartal 2010 vorlegt. Im Vergleich zum Dezember 2009 verzeichnete allein der März 2010 einen Zuwachs an Targeting-Kampagnen um 213 %.

Verglichen mit dem März des Vorjahres beträgt das Wachstum sogar 659%.
„Der Markt sucht nach attraktiven Lösungen für Online-Kampagnen und ist bereit, dabei neues Terrain zu betreten. Unsere aktuelle Kampagne für ein FMCG Produkt von Unilever macht dabei deutlich, dass Advertiser und Agenturen zunehmend nach Lösungen jenseits von Klick- und Koversionsraten verlangen. Der Anstieg unseres Kampagnenvolumens demonstriert eindrucksvoll, dass Targeting sich auch 2010 weiter auf erheblichem Wachstumskurs befindet“, sagt Stephan Noller, CEO nugg.ad.Das von nugg.ad entwickelte Predictive Behavioral Targeting bietet neuartige Möglichkeiten für Online-Kampagnen diverser Ausrichtungen.

Während es in der Vergangenheit vor allem darum ging, messbare Response-Raten für Performance-Kampagnen zu steigern, bietet Targeting inzwischen auch attraktive Lösungen zur Steigerung der Branding-Wirkung und der Messung des „Klicks im Kopf“, also der emotionalen Einstellung von Usern zur Marke. Vor allem auch für Advertiser aus dem FMCG-Bereich, für die es keine Online-Umfelder gibt, bietet nugg.ad die effizienteste Art der Online-Werbung. Deutlich wird das am Beispiel der aktuellen Kampagne für Unilever und sein Tochterunternehmen Knorr.

Die Case Study finden Sie auf www.nugg.ad


Über nugg.ad
Die nugg.ad AG ist der führende Anbieter von Predictive Behavioral Targeting Lösungen zur Steuerung von Werbung in digitalen Medien. nugg.ad ermöglicht Werbetreibenden, Mediaagenturen und Vermarktern, die Wirksamkeit von Werbung durch Auslieferung an relevantere Zielgruppen signifikant zu erhöhen. Der einzigartige Ansatz des Predictive Behavioral Targeting ermöglicht es, einfache Nutzungsdaten in Echtzeit mit Befragungsdaten zu Soziodemographie, Produktinteressen und Lifestyle anzureichern.

Hierzu werden Predictions (statistische Profile) genutzt, die jedoch keine personenbeziehbare Daten enthalten. nugg.ad hat so als erster Targeting-Anbieter für sein Produkt das Datenschutzgütesiegel des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz, Schleswig-Holstein (ULD) verliehen bekommen. Auf europäischer Ebene wurde das nugg.ad Produkt außerdem mit dem European Privacy Seal, EuroPriSe, zertifiziert. 2008 wurde  nugg.ad mit dem „Red Herring 100 Europe“ und dem „European Seal of E-Excellence“ ausgezeichnet. Seit Ende 2006 sind die bmp Media Investors und weitere Finanzinvestoren am Unternehmen beteiligt. Zu den Kunden von nugg.ad zählen unter anderem SevenOne Interactive, Axel Springer Media Impact, eBay Advertising Group, OMS, freeXmedia, IQ media, Ströer Interactive, ARBOinteractive, Unister Media, Ekstra Bladet, Scandinavia Online AS (SOL), KRONE.at, Expressen, Interia und Der Standard. Neben dem Hauptsitz in Berlin verfügt nugg.ad über Büros in Warschau, Paris und London.

Weitere Informationen auf www.nugg.ad

Zurück